Wappen Bermersbach

Schwarzwaldverein Bermersbach e.V.

zur Startseite

Familienwanderung am Kaltenbronn - 06.05.2007

Eine übergroße Wanderschar von 45 Kindern und Erwachsenen konnte ich, (Familienleiterin Anja Laubel) am Sonntag, 06. Mai bei strahlendem Sonnenschein begrüßen.

Voller Tatendrang startete die Gruppe zum Kindererlebnispfad. In zwei Gruppen wurden die Lösungsworte zur Errettung der Trolle schnell gefunden. Bei der Leonardshütte machten wir erst mal eine ausgedehnte Mittagsrast, verspeisten die leckeren Vesperbrote und was der Rucksack sonst noch so hergegeben hat.
Auf dem Bohlenweg am Wildsee vorbei wurde so manches Wettrennen veranstaltet.
Den Rückweg traten wir über den Hornweg durch den Bannwald an. Hier hatten die Kinder einige Aufgaben zu erfüllen.
Zuerst musste ein Ball aus Naturmaterialien hergestellt werden mit dem dann die Treffsicherheit an einem ausgehöhlten Baumstumpf überprüft wurde. Leider war die Jägerschaukel defekt, so dass sich die Kinder nur kurz ausruhen konnten. Mit Leinenbeuteln bewaffnet suchte sich dann jedes Kind 5 Dinge am Wegesrand. Auf einer Wiese legten wir damit ein Naturdomino.
Nach diesem ruhigen Spiel wurde es wieder actionreicher. Paarweise traten die Kinder zum Feuerwanzen-Rennen an. Hier mussten sich die Kinder Rücken an Rücken aufstellen, einhaken und vorwärts, aber nicht seitwärts über die Wiese rennen. Besonders beim Richtungswechsel purzelten einige Paare auf die Nase.
Auf dem letzte Kilometer bekam immer ein Kind die Augen verbunden und der Partner gab ihm Naturmaterialien zum Riechen oder Fühlen.
Zum Abschluss spielten wir noch unser "Waldschrat-Spiel". Ein Kind wurde mit Zweigen geschmückt und musste Bewegungen vormachen und die ganze Gruppe machte ihm nach. Hier war dem Ideenreichtum der Kinder keine Grenzen gesetzt.

Fröhlich und mit vielen Eindrücken kamen wir nach 9 km und 5 Stunden wieder bei den Autos an. Den schönen Tag ließen wir noch beim gemeinsamen Eis essen in Gernsbach ausklingen.

Ich würde mich sehr freuen auch bei unserer nächsten Familienwanderung am 28. Juli wieder so viele Wanderer begrüßen zu können!

Bild3Bild4Bild5Bild6Bild7Bild8Bild9Bild10Bild11Bild12Bild13Bild14Bild15Bild16Bild17Bild18Bild19Bild20Bild21Bild22Bild23Bild24_