Wappen Bermersbach

Schwarzwaldverein Bermersbach e.V.

zur Startseite

Mitgliederversammlung am 08.02.2009

Gut besucht war die diesjährige Mitgliederversammlung, wie Pascal Wunsch bei seiner Begrüßung erfreut feststellen konnte, eine große Anzahl von den insgesamt 305 Mitgliedern des Schwarzwaldvereines Bermersbach bekundeten durch ihren Besuch ihr Interesse am Verein.
In einem kurzen Jahresrückblick nahm Pascal Wunsch zunächst Stellung zu den überörtlichen Geschehnissen. Bei der Delegiertenversammlung in Geisingen wurde betont, dass man sich zukünftig vor allem auf die Betreuung des neuen Wegenetzes konzentrieren wolle, da dies an manchen Stellen noch lückig sei. Weiterhin kündigte der Hauptverein eine Beitragsanpassung zum 01.01.2010 an, ebenso müssen die einzelnen Ortsgruppen ab 01.01.2009 für ihre Ehrenmitglieder einen Beitrag abführen. Pascal Wunsch betonte jedoch, dass die Ehrenmitglieder gegenüber unserer Ortsgruppe weiterhin beitragsfrei bleiben.
Die Bezirkstagung in Gernsbach ergab einen Wechsel in der Vorstandschaft, Michael Roth, welcher aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Bezirksvorsitzender niederlegte, wurde durch seinen Stellvertreter Hermann Wieber ersetzt, der seit Oktober kommissarisch den Vorsitz des Bezirkes Murgtal übernahm.
Schriftführerin Daniela Krieg ließ das abgelaufene Wanderjahr in Kurzform noch einmal Revue passieren. Neben den geplanten großen und kleinen Wanderausflügen traf man sich auch wieder in geselliger Runde bei den Monattreffs oder auf der Kreuzbrunnenhütte, welche nach wie vor Besuchermagnet ist. Aus ihren Bericht ging auch hervor, welch ein imposantes Pensum an Arbeitsstunden die ehrenamtlichen Helfer vorweisen können, welche im Bereich der Wegeinstandhaltung und Pflege der vereinseigenen Anlagen tätig sind. Über die Sommermonate hatte man auch wieder zu verschiedenen Arbeitseinsätzen "eingeladen", die Resonanz sei leider eher gering gewesen.
Insgesamt 55 Kinder und Jugendliche, davon 39 Aktive zählt die Jugendgruppe, so Jugendleiterin Bernadette Wunsch. Ihnen wurde im vergangenen Jahr wieder ein vielfältiges Jahresprogramm angeboten, neben den wöchentlichen Gruppenstunden war man u.a. Schlittschuhlaufen, Kegeln, im Mai stand der große Ausflug ins "Phantasialand" nach Brühl an und im November führte die Theatergruppe das Stück "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" mit großem Erfolg auf. Des Weiteren gab es im Sommer 2008 wieder einen Wechsel in der Gruppenleitung, Anja Laubel und Regina Roll gaben ihre Gruppen ab, Nachfolgerin wurde Jugendkassiererin Ingrid Niedecken.
Die unter Regie von Familienleiterin Anja Laubel durchgeführten drei Familienwanderungen erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit, die am 07. September in Kooperation mit dem Ziegenverein angebotene Wanderung über den Ziegenpfad übertraf mit fast 50 großen und kleinen Wanderfreunden alle Erwartungen.
Im vergangenen Jahr wurde bei drei verschiedenen Arbeitseinsätzen Holz für die Kreuzbrunnenhütte geschlagen und bei der Hütte aufgesetzt - so Hüttenwart Christian Wunsch. Die Vereinshütte, welche 2008 insgesamt 23 Mal belegt war, erhielt neben neuen Sitzgelegenheiten unter dem Vordach auch eine breitere Zufahrt. Ebenso wurde der Weg neben der Hütte durch eine Stützmauer in Form von Natursteinen gesichert.
Den Bericht für die Wegewarte brachte Daniel Fritz zu Gehör. Gemeinsam mit Heinz Stößer betreute er 2008 ca. 80 km Wege, die Beiden legten dabei insgesamt eine Wegstrecke von 347,5 km zurück und wechselten 42 fehlende oder zerstörte Markierungen aus.
Über ein Plus in der Vereinskasse berichtete Kassier Franz Haist, dies begründete er in erster Linie durch die guten Erträge bei unseren Veranstaltungen. Von den beiden Kassenprüfern Jochen Sauter und Christian Wieland wurde ihm eine tadellose und korrekte Kassenführung attestiert.
Im Anschluss an die Berichte der Fachwarte erteilte Ortsvorsteherin Claudia Wunsch die Entlastung und bedankte sich in einer kurzen Ansprache beim Schwarzwaldverein für die getane Arbeit.
Auf Vorschlag der Vorstandschaft beschloss die Versammlung eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 01.01.2010. Pascal Wunsch begründete dies hauptsächlich damit, dass auch der Hauptverein seine Finanzumlage erhöht hat. Zukünftig zahlt ein Einzelmitglied 17,00 Euro, ein Jugendmitglied 7,50 Euro und eine Familienmitgliedschaft kostet 23,00 Euro pro Jahr. Die Erhöhung erfolgt in Absprache mit den benachbarten Ortsgruppen, die letzte Beitragserhöhung war 1999.
Im weiteren Verlauf hatte Pascal Wunsch die schöne Pflicht verschiedene Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein zu ehren.
Das Ehrenzeichen für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten: Rochus Fritsch, German Fritz, Inge Fritz, Thorsten Kasch, Klara Roth, Sonja Roth, Jutta Schillinger, Grete Schwab und Manfred Wunsch.
Für 40 Jahre Vereinstreue durfte er sich bei Elke Wunsch bedanken.
Für ein halbes Jahrhundert Vereinsangehörigkeit geehrt und somit in die Reihen der Ehrenmitglieder aufgenommen wurden: Linus Barth, Wilfried Barth, Hildegard Bäuerle, Monika Fritz, Trudlinde Kalmbacher, Friedrich Krämer, Berta Roth, Blandina Stößer, Hans Stößer und Dieter Wunsch.
Johannes Laubel erhielt eine Ehrung für 60 Jahre Treue zum Schwarzwaldverein.
Wanderwartin Elisabeth Wunsch berichtete detailliert über die verschiedenen Wanderaktivitäten 2008, 38 Wanderungen wurden angeboten, insgesamt 601 Wanderer nahmen daran teil, die fleißigsten unter ihnen durften sich über eine Ehrung freuen. In einer kurzen Vorschau auf 2009 wies Elisabeth Wunsch auf die drei geplanten Buswanderfahrten in die Pfalz, nach Lippingen zu Wanderfreundin Leni Wunsch und zum Kernhof hin. Des Weiteren werde man auch wieder zu Festbesuchen nach Herrenwies und Langenbrand starten und das 125-jährige Bestehen der Ortsgruppe Baden-Baden gebührend mitfeiern.
Pascal Wunsch, welcher den Verein seit einem Jahr kommissarisch geleitet hat, wurde von der Versammlung einstimmig und unter großem Beifall zum ersten Vorsitzenden gewählt, das Amt des zweiten Vorsitzenden übernimmt Simon Wunsch, somit ist die Vorstandschaft wieder komplett.
Mit einem großen Dankeschön an alle, die ihm im vergangenen Jahr tatkräftig zu Seite standen, an alle Wanderer, Wanderführer, ehrenamtlichen Helfer, "Sternenwirt" Grebes für die Bewirtung der heutigen Versammlung und zuletzt allen Mitgliedern und Freunden des Vereins schloss Pascal Wunsch die Versammlung.

Bild19_