Wappen Bermersbach

Schwarzwaldverein Bermersbach e.V.

zur Startseite

Jedermannswanderung am 25.03.2010

Wetterkapriolen waren wir in diesem Jahr gewohnt, statt Schnee und Kälte erwartete die 28 Wanderfreunde ein herrlicher Frühlingstag, fast schon wieder zu warm. Michael Roth hatte eine Wanderung vorbereitet, es sollte von der "lustigen Fiddel" nach "Klemmerleshausen" und dann zum "Schmalzloch" gehen, die Necknamen der Ortschaften, welche entlang der Route besucht und erklärt wurden. Um 13.27 Uhr bestieg man erwartungsvoll den Bus nach Forbach, die S-Bahn brachte uns weiter bis Gernsbach-Mitte. Michael Roth stieg mit uns gleich in die Vollen, es ging nämlich steil bergauf zum Kelter- und Galgenberg - von hier teils auf Pfaden und Wegen weiter zum "Achterbahnwegle". Hinter diesen Namen verbarg sich ein 400 m langer alpiner Pfad, welcher von allen eine gewisse Trittsicherheit abverlangte. Wir passierten die ehemalige Landesgrenze von Baden-Württemberg und da wir für den Rückweg noch einmal die gleiche Wegstreckenlänge zurücklegen mussten, schien allen eine Stärkung im Cafe "Sorgenfrei" in Loffenau mehr als angemessen. Zum Glück ging es im Anschluss abwärts entlang des Laufbachwasserfalls, zunächst allerdings wieder hoch über das Naturschutzgebiet "Galgenberg" zum "Judenbuckel". Von dort aus waren es nur noch wenige Meter bis zur Haltestelle in Hörden, das Ziel der Jedermannstour war erreicht. Rückblickend bleibt zu sagen, dass uns dieser Donnerstag eine streckenmäßig sehr schöne 8,5 km lange Wanderung auf überwiegend weichen Waldpfaden bescherte, allerdings für die Jedermannswanderer insgesamt gesehen doch sehr strapaziös war.
Retour durften sich in S-Bahn und Bus die müden Knochen wieder regenerieren, so dass man fast "taufrisch" das Gasthaus "Sternen" vor Ort erreichte.

_