Waldfest am 26./27. Juli 2003

Wie schon seit etlichen Jahren Tradition, hatte der Schwarzwaldverein Bermersbach auch in diesem Jahr wieder am letzten Juliwochenende zum Waldfest auf den alten Sportplatz eingeladen.

Bereits um 16.00 Uhr trafen sich etliche "Kind- und Kegelwanderer" um unter der Führung von Anja Laubel über den Schneckenstein - Ziegenpfad zum Festplatz zu marschieren.

Gegen Abend lockte der milde Sommerabend dann noch zahlreiche weitere Gäste an, sodass sich die Bänke im Festzelt rasch füllten. Alleinunterhalter Klaus Weirowski entpuppte sich als wahres Multitalent und begeisterte mit seiner Musik Jung und Alt. Bis in die Nacht hinein wurde auf dem alten Sportplatz gesungen und gefeiert.

Der Sonntag begann mit dem Frühschoppen um 10.00 Uhr. Gegen Mittag konnte die 1. Vorsitzende Elisabeth Wunsch zahlreiche benachbarte Ortsgruppen begrüßen, welche trotz des gewittrigen Wetters den Weg ins Bergdorf gefunden hatten. "Quetsch e Zupf" sorgte in bewährter Manier für musikalische Unterhaltung und gute Stimmung bis in die Abendstunden. Speis und Trank fanden guten Absatz und auch in der Kaffeebar konnte man sich über Besuchermangel nicht beklagen.

Das von Alban Wunsch zusammengestellte Quiz erforderte gute Kenntnisse im Bereich der Kräuterküche. Anhand von Bildern galt es die verschiedenen Küchenkräuter zu benennen - eine Sache, die sich für viele als recht kniffelig erwies. Als Kräuterkennerin konnte schließlich Anni Halbig geoutet werden, sie durfte den ersten Preis mit nach Hause nehmen.

Allen fleißigen Helfern vor und hinter der Theke, beim Zeltauf- und -abbau sowie allen Salat- und Kuchenspendern ein herzliches Dankeschön. Sie alle tragen alljährlich wesentlich zum Gelingen unseres Festes bei.





Zurück zum vorhergehenden Fenster


Falls Sie diese Seite (z.B. über eine Suchmaschine) direkt aufgerufen haben können Sie hier die Startseite mit Frames laden.